INTERVIEW-SKIING MAGAZIN

Local-Hero Marco Ladner zerlegt seine Homebase

Marco Ladner ist einer der Local-Heroes aus dem Ischgl Snowpark. Er ist 21 Jahre jung und fährt nun seit ca. acht Jahren erfolgreich Freeski. Kürzlich war er auf einem fünfwöchigen Skitrip für Wettkämpfe in der Schweiz, Amerika und Kanada unterwegs.

Fun-Fact: Marco hat mit Snowboarding begonnen, da sein Bruder und seine Freunde auf dem Snowboard unterwegs waren. Nachdem er sich den Skifilm „Ski Porn“ der Poor Boyz Production angesehen hatte, war für ihn klar: Er wird Freeskier!

„Ich verbringe jede freie Sekunde im Snowpark Ischgl. Wenn ich dort nicht anzutreffen bin, liegt das daran, dass ich für Weltcups unterwegs bin, aber nach der Rückkehr führt der erste Weg zurück in den Ischgl Snowpark – die Länge und die Aussicht sind ein Traum. Er ist der perfekte Playground für Beginner und Profis. Also hier findet wirklich jeder seinen Spaß“

Für diese Saison steht bei ihm noch ein letzter Wettkampf an, der Europa Cup in Laax am 14. März 2020. Der Rest der Saison dient zur Vorbereitung fürs nächste Jahr, denn da beginnt für ihn die Olympia-Qualifikation für 2022, zudem steht die Weltmeisterschaft ebenfalls auf dem Programm. Wir drücken ihm die Daumen.